• Integriertes oder externes Filemanagement in BPM-Anwendungen verwenden

    Donnerstag, 7. August 2014 - 10:16
    Das Erfassen, Speichern und Verwalten von Daten und Dateien in einem BPM-System kann, je nach Umfang, schnell zu einer komplexen Angelegenheit werden. Dabei gelangen IT-ler zu der Frage: Reicht die Built-in-Lösung aus oder wäre der Umstieg auf ein externes Filemanagement sinnvoll? Ab wann lohnt sich der Aufwand, ein neues System einzurichten, sodass die Vorteile dieser externen Lösung überwiegen? Einige dieser Vorteile werde ich Ihnen heute am Beispiel von Filenet aufzeigen.
    Blogeintrag
  • SAP Integration in den IBM Business Process Manager

    Donnerstag, 21. August 2014 - 10:03
    Oft werde ich von Kunden gefragt, ob der IBM Business Process Manager auch mit dem vorhandenen SAP kommunizieren könne. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Bedarfsanforderungen erstellt, Rechnungsdaten abgerufen oder Kostenstellenzugehörigkeiten geprüft werden. Die Antwort lautet: „ja“. Der IBM BPM hat zwar keine direkte Schnittstelle zum SAP, aber einige Tricks machen die Verbindung möglich.
    Blogeintrag
  • Der sprichwörtliche erste Schritt: Individuelle Java-Anpassungen in Optimierungsprojekten

    Freitag, 15. August 2014 - 10:25
    Schon der chinesische Philosoph Laotse wusste: Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit einem ersten Schritt. Die Oberflächenanpassung im IBM-Optimierungstool ILOG DOC (ehemals ILOG ODM Enterprise) mit Hilfe von Java-Code war für mich bisher solch ein 1000-Meilen-Thema, weshalb ich es immer ein wenig vor mir hergeschoben habe.
    Blogeintrag
  • Mehrwerte schaffen bei Kreditprozessen mit IBM BPM

    Montag, 13. Oktober 2014 - 15:39
    Als Unternehmer eines Kreditinstituts müssen auch Sie sich sicherlich häufig mit dem Thema der Kreditprozesse beschäftigen. Wir möchten Ihnen mit unserer Erfahrung aus diesem Sektor und den Produkten IBM BPM und ODM helfen, an dieser Stelle Mehrwerte zu schaffen.
    Blogeintrag
  • Nationale Prozessbibliothek - Noch ein Prozessregister? NEIN...

    Freitag, 17. Oktober 2014 - 15:52
    Die Nationale Prozessbibliothek ist nicht einfach eine Prozessbibliothek, in der die Prozesse Staub anlegen, sondern es darf, nein, es soll sogar geredet werden. Ziel der Prozessbibliothek ist es, eine umfassende Sammlung von Informationen zu Prozessabläufen in den öffentlichen Einrichtungen Deutschlands auf kommunaler Ebene als auch für Landes- und Bundesbehörden zur Verfügung zu stellen. Damit in Zukunft vermehrt Erfahrungen aus der Projektpraxis berücksichtigt werden können, beteiligt sich X-INTEGRATE als Kooperationspartner am Ausbau der Nationalen Prozessbibliothek.
    Blogeintrag
  • Ein kleiner Blick hinter die Kulissen der Software-Entwicklung

    Montag, 9. Februar 2015 - 14:02
    Von unserer Optimierungslösung „X-INTEGRATE Agency Reallocation“ (kurz: XAR) habe ich ja inzwischen schon öfter berichtet. XAR bietet Versicherern einen echten Mehrwert, wenn es darum geht, die Kunden − seien es einzelne Personen, frei definierte Personengruppen oder auch den gesamten Kundenbestand − optimal durch Agenturen betreuen zu lassen. Durch XAR erhalten Kunden den bestmöglichen Service bei zugleich möglichst geringem Aufwand für die einzelnen Agenturen. Die Details zu unserer Optimierungslösung finden Sie bereits hier: XAR-Flyer.
    Blogeintrag
  • Wozu dient mathematische Optimierung?

    Mittwoch, 4. März 2015 - 9:19
    Der Lösungsansatz „mathematische Optimierung“ ist ein sehr mächtiges Werkzeug, wenn es darum geht, verschiedenste Fragestellungen zu untersuchen und eine bestmögliche Lösung zu finden. Doch der Bereich ist für Nichtmathematiker oft schwer vorstellbar: Was wird dabei eigentlich optimiert? Erhält man immer eine fachlich bessere Lösung? Und nutzt einem die mathematische Optimierung, wenn man bereits eigene Algorithmen nutzt, die zu guten Ergebnissen führen, welche firmenintern auch von allen akzeptiert werden?
    Blogeintrag
  • ILOG CPLEX, COGNOS TM1 und SPSS − Die Möglichkeiten aus drei Welten vereint

    Donnerstag, 9. April 2015 - 9:45
    Wie bei jeder Softwareentwicklung basieren auch Optimierungsprojekte auf dem EVA-Prinzip, also der Abfolge Eingabe − Verarbeitung − Ausgabe. Um eine hohe Ergebnisqualität zu erreichen, müssen alle drei Aspekte mit großer Sorgfalt behandelt werden. [<br>] In vielen Fällen nutzen Kunden für die Eingabe der Daten und für die abschließende Analyse der Ergebnisse Microsoft Excel, da dies ein Standardtool ist, mit dem jeder Fachbereich arbeiten kann.
    Blogeintrag
  • „The new era of hybrid IT“ − IBM InterConnect 2015

    Freitag, 13. März 2015 - 10:48
    „A New Way to Think“ - „A New Way to Work“ - „A New Way Forward“ - das waren die Leitgedanken der diesjährigen IBM Anwenderkonferenz in Las Vegas mit über 20.000 internationalen Teilnehmern. Was diese Leitgedanken konkret bedeuten, welche Themen im Detail behandelt wurden und warum neben den Buzzwords echter Nutzen für die tägliche Praxis übrig bleibt, lesen Sie in diesem Artikel.
    Blogeintrag
  • Februar Update von Blueworks Live

    Freitag, 13. März 2015 - 10:05
    IBM hat Blueworks Live im Februar das erste der vier jährlichen Updates spendiert. Blueworks Live ermöglicht gemeinsame Prozessmodellierung und setzt den Fokus auf eine einfache und intuitive Handhabung. Damit werden insbesondere Business Anwender adressiert. Als cloudbasierte Lösung (SaaS) erfordert die Nutzung keine aufwändige Integration in Ihre Infrastruktur. Neben der Definition von Berechtigungen, den Verweis auf Richtlinien und der Verwendung von Workflows, um Prozessentwürfe abzustimmen, bietet Blueworks Live umfangreiche Dokumentationsmöglichkeiten.
    Blogeintrag