X-INTEGRATE - Integration Blog

Dies ist das Unternehmens-Blog von X-INTEGRATE. X-INTEGRATE ist Spezialist für Business Integration Software auf Basis etablierter Methodik, offener Standards und IBM Middleware. Der Fokus liegt auf den Themen IBM WebSphere, Cloud und SOA.

Letzte Blogeinträge

  • X-INTEGRATE als Partner der Nationalen Prozessbibliothek

    Freitag, 17. Oktober 2014

    Die Nationale Prozessbibliothek ist nicht einfach eine Prozessbibliothek, in der die Prozesse Staub anlegen, sondern es darf, nein, es soll sogar geredet werden. Ziel der Prozessbibliothek ist es, eine umfassende Sammlung von Informationen zu Prozessabläufen in den öffentlichen Einrichtungen Deutschlands auf kommunaler Ebene als auch für Landes- und Bundesbehörden zur Verfügung zu stellen. Damit in Zukunft vermehrt Erfahrungen aus der Projektpraxis berücksichtigt werden können, beteiligt sich X-INTEGRATE als Kooperationspartner am Ausbau der Nationalen Prozessbibliothek.

  • Mehrwerte schaffen bei Kreditprozessen mit IBM BPM

    Montag, 13. Oktober 2014

    Als Unternehmer eines Kreditinstituts müssen auch Sie sich sicherlich häufig mit dem Thema der Kreditprozesse beschäftigen. Wir möchten Ihnen mit unserer Erfahrung aus diesem Sektor und den Produkten IBM BPM und ODM helfen, an dieser Stelle Mehrwerte zu schaffen.

  • Mehrwerte schaffen bei Kreditprozessen mit IBM BPM

    Montag, 13. Oktober 2014

    Als Unternehmer eines Kreditinstituts müssen auch Sie sich sicherlich häufig mit dem Thema der Kreditprozesse beschäftigen. Wir möchten Ihnen mit unserer Erfahrung aus diesem Sektor und den Produkten IBM BPM und ODM helfen, an dieser Stelle Mehrwerte zu schaffen.

  • SAP Integration in den IBM Business Process Manager

    Donnerstag, 21. August 2014

    Oft werde ich von Kunden gefragt, ob der IBM Business Process Manager auch mit dem vorhandenen SAP kommunizieren könne. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Bedarfsanforderungen erstellt, Rechnungsdaten abgerufen oder Kostenstellenzugehörigkeiten geprüft werden. Die Antwort lautet: „ja“. Der IBM BPM hat zwar keine direkte Schnittstelle zum SAP, aber einige Tricks machen die Verbindung möglich.

  • SAP Integration in den IBM Business Process Manager

    Donnerstag, 21. August 2014

    Oft werde ich von Kunden gefragt, ob der IBM Business Process Manager auch mit dem vorhandenen SAP kommunizieren könne. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Bedarfsanforderungen erstellt, Rechnungsdaten abgerufen oder Kostenstellenzugehörigkeiten geprüft werden. Die Antwort lautet: „ja“. Der IBM BPM hat zwar keine direkte Schnittstelle zum SAP, aber einige Tricks machen die Verbindung möglich.

  • Der sprichwörtliche erste Schritt: Individuelle Java-Anpassungen in Optimierungsprojekten

    Freitag, 15. August 2014

    Schon der chinesische Philosoph Laotse wusste: Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit einem ersten Schritt. Die Oberflächenanpassung im IBM-Optimierungstool ILOG DOC (ehemals ILOG ODM Enterprise) mit Hilfe von Java-Code war für mich bisher solch ein 1000-Meilen-Thema, weshalb ich es immer ein wenig vor mir hergeschoben habe.

  • Der sprichwörtliche erste Schritt: Individuelle Java-Anpassungen in Optimierungsprojekten

    Freitag, 15. August 2014
  • Integriertes oder externes Filemanagement in BPM-Anwendungen verwenden

    Donnerstag, 7. August 2014

    Das Erfassen, Speichern und Verwalten von Daten und Dateien in einem BPM-System kann, je nach Umfang, schnell zu einer komplexen Angelegenheit werden. Dabei gelangen IT-ler zu der Frage: Reicht die Built-in-Lösung aus oder wäre der Umstieg auf ein externes Filemanagement sinnvoll? Ab wann lohnt sich der Aufwand, ein neues System einzurichten, sodass die Vorteile dieser externen Lösung überwiegen? Einige dieser Vorteile werde ich Ihnen heute am Beispiel von Filenet aufzeigen.

  • Integriertes oder externes Filemanagement in BPM-Anwendungen verwenden

    Donnerstag, 7. August 2014

    Das Erfassen, Speichern und Verwalten von Daten und Dateien in einem BPM-System kann, je nach Umfang, schnell zu einer komplexen Angelegenheit werden. Dabei gelangen IT-ler zu der Frage: Reicht die Built-in-Lösung aus oder wäre der Umstieg auf ein externes Filemanagement sinnvoll? Ab wann lohnt sich der Aufwand, ein neues System einzurichten, sodass die Vorteile dieser externen Lösung überwiegen? Einige dieser Vorteile werde ich Ihnen heute am Beispiel von Filenet aufzeigen.

  • Die Mischung macht’s − Bluemix startet durch

    Donnerstag, 24. Juli 2014

    Nach erfolgreicher Beta-Testphase ist Bluemix jetzt allgemein verfügbar. IBM bietet mit Partnern mehr als 50 Services für die cloudbasierte Softwareentwicklung an - mehr dazu im Pressrelease. Die im Februar angekündigte neue Entwicklungsumgebung, IBM BlueMix, wurde auf der Impact 2014 intensiv vorgestellt. In meinen Blogeintrag "Codename: BlueMix is now open" hatte ich dazu im Mai eine kurze Zusammenfassung gegeben.