Geschäftsoptimierung braucht praktikable mathematische Berechnungen

Geschäftsprobleme können häufig über lineare Modelle optimiert werden. Doch lassen sich reale Probleme wirklich "schnell" berechnen? In mathematischen Optimierungsmodellen hängt die Performance oft davon ab, ob das zugrunde gelegte Modell linear ist - oft lassen sich Modelle erst dann lösen. Doch wie erreicht man dies, wenn man eigentlich ein Produkt von booleschen Variablen benötigt, um eine Problemstellung zu modellieren? Mit diesem Thema befasst sich unser heutiger Beitrag.